Nicht öfter als nötig

Waschen Sie nicht öfter als nötig. Versuchen Sie, schmutzige Wäsche möglichst schnell zu waschen und längere Lagerung zu vermeiden, denn der Dreck setzt sich mit der Zeit fest. Sortieren Sie die Wäsche dann nach ihrem Verschmutzungsgrad und dosieren Sie Waschmittel und Temperatur individuell. Für ein optimales Reinigungsergebnis sollte besonders stark verschmutzte Wäsche manuell vorbehandelt werden. Ist die Wäsche normal oder nur leicht verschmutzt, können Sie generell auf Vorwäsche verzichten und damit Energie sparen.


Wasser und Energie sparen

LIVING CRAFTS befürwortet möglichst geringen Wasser- und Energieverbrauch. Achten Sie auf die Energieklasse ihrer Maschine (A ist die sparsamste) und vermeiden Sie so oft wie möglich Vor- und besonders heiße Wäschen. Viele Maschinen verfügen auch über eine spezielle Spar-Funktion.


Niedrige Temperatur

Wählen Sie die Waschtemperatur je nach Pflegehinweis und sortieren Sie die Wäsche vor. Kochwäschen sollten eine Ausnahme sein. Die meisten Vollwaschmittel entfalten schon bei 40° C ihre volle Waschkraft. Bei Oberbekleidung genügen 30° C, Unterwäsche darf auch bei 60° C gewaschen werden.


Optimale Beladung

Versuchen Sie, das Volumen ihrer Maschine optimal auszunutzen. Überladene Maschinen verbrauchen mehr Energie, wohingegen zu gering beladene Maschinen genauso viel Energie benötigen wie optimal befüllte. In der Gebrauchsanweisung ihrer Maschine finden Sie dazu sicherlich Hinweise.


Ökologisches Waschmittel

Hier gilt es darauf zu achten, dass ökologische Abbaubarkeit gewährleistet wird. Beachten Sie die Angaben zur Dosierung auf der Waschmittelpackung. Auch der Härtegrad des Wassers spielt hierbei eine Rolle. Generell sollten Spezialwaschmittel und Weichspüler nur gezielt und sparsam eingesetzt werden. Wussten Sie, dass Flüssigwaschmittel die Kläranlagen stärker belasten als Pulver? Außerdem möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Universalwaschmittel zum Teil schädliche Sauerstoffbleiche enthalten. Der Umwelt zuliebe empfehlen wir die ausschließliche Verwendung bleichefreier Waschmittel.


Trocknen & Bügeln

LIVING CRAFTS empfiehlt, die Kleidung möglichst an der frischen Luft auf der Leine oder dem Wäscheständer trocknen zu lassen und selten den Trockner zu benutzen. Weniger ist hier mehr. Auch wer das Bügeleisen häufiger stehen lässt, spart Strom und gewinnt Zeit. Sollten Sie dennoch geglättete Wäsche bevorzugen, bügeln Sie, solange der Stoff noch ein wenig feucht ist. Das Bügeln von links schont den Stoff zusätzlich.


schließen
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.